Thiago Balbino

Hochschulbildung

2002- 2004 Studium des Industriedesign

2004- 2010 Studium der Bildenden Kunst an der „Universidade Federal do Espírito Santo“ („Bundesuniversität des Staates Espírito Santo“), Vitória, Brasilien. Abschluss: „Bacharel em Artes Plásticas“

Ausstellungen, Workshops und Praktika

2004- 2007 Teilnahme an sieben Gemeinschaftsausstellungen innerhalb des Projektes    “Projeto Quanto mais Arte Melhor” („Projekt je mehr Kunst desto besser“)

Seit 2004 Mitgliedschaft im Künstlerkollektiv „Coletivo Bolor“ aus Vitória, Espírito Santo.

2005 Gestaltung des Logos und Portfolios der Institution “Amor e Vida”, die verschiedene soziale Projekte im Großraum Vitória unterhält.

01/2005 Workshop zur Graffitikunst im Rahmen des Nationalen Treffens der Studenten der Psychologie.

02/2005 Erstellung des Logos der „2. Kulturellen Woche der Philantrophischen Institutionen“ im Sozialprojekt “Jesus Menino.

07/2005 Workshop der Malerei im Rahmen eines Ferienprojektes angeboten durch die „Universidade Federal do Espírito Santo“, der Stiftung „Ceciliano Abel de Almeida“ und der Stadtverwaltung von Vitória.

09/2005 Livepainting im Rahmen des Projektes der Stadtverwaltung von Vitória “ Projeto Vitória pela Paz” (“ Projekt Vitória für den Frieden“).

2006 Teilnahme an der 13. Ausgabe des Videowettbewerbs „Vitória Cine Vídeo“ mit dem Video- Gedicht „XXII”.

07/2006- 08/2007 Einjähriges Praktikum als „Ausstellungsguide“ im „Museu de Artes do Espírito Santo“ -„MAES“ (Kunstmuseum des Staates Espírito Santo).

2007- 2009 Verwaltungsassistent bei dem Sozialprojekt „Rede Telecentro“ („Netzwerk Telezentrum“) zur digitalen Inklusion.

07/2008 Einzelausstellung „Cólera Antropofágica“ in der Galerie „Homero Massena“in Vitória.

09/2008 Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung junger Nachwuchstalente „Brasilianische Künstler 2008“ im Nationalkongress in der Hauptstadt Brasília.

2009- 2011 Arbeit als Kunsterzieher für Kinder und Jugendliche im Sozialprojekt „Pontes“.

11/2010 Realisation diverser Graffitis in Nähe des Kulturzentrums „Roberto Carlos“ zum Tribut an den Sänger Roberto Carlos im Auftrag der Verwaltung von dessen Heimatstadt Cachoeiro de Itapemirim.

2011 Realisation eines großen Wandgemäldes/ Graffitis im Auftrag des Unternehmens „Politintas“, das Farben herstellt und vertreibt.

10/2013 Erstellung des Bühnenbildes für das 1. Internationale Zirkusfestival der Kinder- und Jugendzirkusschule „Escola de Circo Plácidonelli“ in Caruaru, Brasilien mit Beteiligung einer Gruppe des Landesjugendzirkus NRW und des Kinder- und Jugendzirkus „San Pedro Piccolino“, Werl.

08/2014 Gestaltung eines Zirkuswagens des Kinder- und Jugendzirkus „San Pedro Piccolino“, Werl.

04/2014 Malerische Gestaltung eines Objektes auf dem Bauspielplatz Friedenspark, Köln.

04/2016 Zweitägiger Workshop mit geflüchteten Jugendlichen zur Wandgestaltung eines Musikraumes im Strüverhof Allen, Außenstelle des St.Vincenz Jugendhilfe- Zentrums e.V.